PANs Wasserprojekt

Im Anschluss an die erste Edition des internationalen PAN-Awareness-Projekts #TheEyeofGuardian in Ghana bemüht sich der Verein, sauberes Trinkwasser in entlegene Dörfer Kenias zu bringen. Das PAN-Wasserprojekt wird von Ing. Justus Kioko aus Kenia geleitet.

Sauberes Trinkwasser ist die Voraussetzung vielen Krankheiten vorbeugen zu können. Da es in den meisten Orten in Afrika kaum Möglichkeiten gibt, neueste Krebstherapien zu etablieren, bemüht sich PAN mehr in Richtung Aufklärung und Vorbeugung.

Der Prozess, der bei dem Anlegen eines Brunnens dieser Maßstäbe inhärent ist, ist – wie in den Berichten Kiokos deutlich wird – kein einfacher. Im Juni 2019 ist es jedoch gelungen, den ersten Brunnen fertigzustellen und die dort lebenden Menschen mit wertvollem Trinkwasser zu versorgen.

Wir streben die Errichtung weiterer Brunnen in Kenias Dörfern an – denn sauberes Trinkwasser in unmittelbarer Nähe zu haben ist ein Grundbedürfnis aller Menschen.

© Justus Kioko