Einladung zum E.M.S.O.S. Sarkom-Kongress

Die Therapie von Weichteiltumoren stellt eine große medizinische Herausforderung dar und ist nur interdisziplinär erfolgreich zu bewältigen. Das Programm der 27. Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für muskulo-skelettale Onkologie (E.M.S.O.S.) spiegelt diesen multimodalen Behandlungsansatz wider. EMSOS 2014, 22. bis 23. Mai in der Aula der Wissenschaften, Wien.

Pro Jahr werden in Österreich ca. 240 bis 300 Weichteilsarkome (Tumore des Binde-, Fett- und Muskelgewebes) neu diagnostiziert. Sie sind bei rechtzeitiger, adäquater Therapie immer besser behandelbar.

Wesentlich für den Therapieerfolg ist das Zusammenwirken der unterschiedlichen Fachdisziplinen. Von 22 bis 23. Mai 2014 findet in Wien der größte Europäische Kongress zu dieser Tumorerkrankung statt (EMSOS 2014). Kongresspräsident Reinhard Windhager, Leiter der Universitätsklinik für Orthopädie der MedUni Wien und der CCC-Unit MST (Musculosceletal Tumors Unit) dazu:

„Das Programm unseres Kongresses orientiert sich am Puls der neuesten medizinischen Entwicklungen und ist stark interdisziplinär ausgerichtet. Unsere Vorträge und Sessions werden von hochkarätigen, internationalen ExpertInnen gehalten, weshalb wir auf fruchtbaren Austausch und rege fachliche Diskussionen hoffen.“ 

– Reinhard Windhager

Windhager und sein Team erwarten mehr als 450 BesucherInnen und laden alle Personen, die in die Therapie von Weichteiltumoren eingebunden sind, herzlich zu dieser Tagung ein.