Sarkome und Tumoren des Bewegungsapparates

 

In Österreich erkranken jährlich etwa 300 Menschen an einer sehr seltenen Krebsform – dem Weichteilsarkom, einem bösartigen Tumor der Weichteile. Unter allen Krebserkrankungen entspricht das etwa einem Prozent von Tumoren im Erwachsenenalter, aber 15 % von Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.

 Zu den häufigsten Sarkomen (18 %) zählen die gastrointestinalen Stromatumoren (GIST). Diese treten aber weniger häufig bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf. Die Erkrankung wird im Schnitt im Alter von 55 – 65 Jahren diagnostiziert, kann aber auch bei jüngeren Personen auftreten.

weiter unter: Weichteilsarkome

Das Ewing-Sarkom ist ein primär maligner (bösartiger) Knochentumor, welcher häufig in den Beinen und Hüften zu lokalisieren ist. Es ist der zweithäufigste Knochentumor im Kindes- und jungen Erwachsenenalters.

weiter unter: Knochensarkome